Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Migration in die DDR (und BRD)

Westprivilegien

Um die Ausblendungen der Migration in die DDR aus der deutschen Migrationsforschung zu analysieren, kann es sinnvoll sein, sich mit den ungleichen Machtverhältnissen zwischen '(West-)Deutschland' und 'Ost-Deutschland' auseinanderzusetzen. Urmila Goel hat in ihrem Artikel Westprivilegien im vereinten Deutschland in Anlehnung an machtkritische Theorieansätze wie der postkolonialen Theorie, der kritischen Weißseinsforschung und den Gender und Queer Studies versucht Westprivilegien in Deutschland zu formulieren.

Westprivilegien im vereinten Deutschland

von Urmila Goel
veröffentlicht: in: telegraph 120/121, 2010, 8-15. 


Gliederung: