Humboldt-Universität zu Berlin - Math Media Lab

Fortbildungen

header hompage fobi

Mündigkeit in der digitalen Welt

Unter dem Titel „Mündigkeit in der digitalen Welt“ hat das Projektteam eine mehrteilige Fortbildung entwickelt, in der Lehrkräfte der Primarstufe:

  • ein vertieftes mathematikdidaktisches sowie technologiebasiertes Wissen zum Lernen und Lehren mit prototypischen, digital unterstützten Lehr-Lern-Umgebungen aufbauen,
  • geeignete Lehr-Lern-Situationen identifizieren,
  • Lehr-Lern-Umgebungen mit unterschiedlichen Medien auf mögliche Potenziale analysieren und
  • Materialien für den eigenen Unterricht entwickeln können.
Fortbildungsformate
  • Workshop (2h): Auf Einzelthemen fokussierte Veranstaltungen zum Reinschnuppern
  • Studientag (6h): Auf einen umfangreicheren Themenkomplex angelegte Veranstaltung
  • Standardkurs (2 Studientage): Auf einen umfangreicheren Themenkomplex angelegte Veranstaltung mit Input-, Erprobungs- und Reflexionsphase
  • Intensivkurs (4 Studientage): Das komplette Fortbildungsprogramm mit mehreren ineinander Verschränkten Input-, Erprobungs- und Reflexionsphasen

In Zusammenarbeit mit der HiSolutions AG können wir diese mathematikdidaktische Fortbildungsreihe um technikbezogene Workshops ergänzen.

 


Teilnahme & Buchung

 

Berlin: Wir bieten diese Fortbildungsreihe als schuljahresbegleitenden Kurs in Zusammenarbeit mit SenBJF über die Regionale Fortbildung an.

Außerhalb: Falls Sie Interesse an dieser Fortbildung haben, können wir für Sie auch ein individuelles Angebot bei Ihnen an der Einrichtung oder online realisieren. Die Reihe ist modularisiert und lässt sich so bedarfsgerecht auf die jeweilige Zielgruppe anpassen. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit Informationen zu den Rahmenbedinungen und wir melden uns zur weiteren Absprache.

 

Ansprechpartner:in

mTPACK portraitDr. Frederik Grave-Gierlinger

Mail: frederik.gierlinger@hu-berlin.de

Büro: Raum 2.43, Schönhauser Allee 10

 

 

newsimage ke

Prof. Dr. Katja Eilerts

Mail: katja.eilerts@hu-berlin.de

Büro: Raum 2.55, Schönhauser Allee 10

 

 

Fotos: Ralph Bergel