Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - FAHMRRR

Representation (Repräsentation)

“Representation” (Engl. für Repräsentation) ist der Titel eines der drei Teilprojekte von Katharina Spaleks ERC Projekt “Focus Alternatives in the Human Mind: Retrieval, Representation, and Recall”.

Wir wissen, dass Fokusalternativen beim menschlichen Sprachverstehen eine Rolle spielen: Fokusalternativen werden in Leseaufgaben schneller erkannt, sie sind Teil unserer Gedanken beim Sprachverstehen (auch wenn sie nicht explizit im Text genannt wurden) und man erinnert sich besser an Fokusalternativen als an die gleichen Wörter, wenn sie keine Fokusalternativen waren.

Im vorliegenden Teilprojekt wollen wir die Frage beantworten, welcher Teil des Gehirns die Information kodiert, dass ein gegebenes Wort eine Fokusalternative ist (oder nicht). Erste Ergebnisse legen nahe, dass der Precuneus eine besondere Rolle bei der Verarbeitung von Fokusalternativen spielt. Der Precuneus ist eine anatomische Struktur im Parietallappen (Scheitellappen) unseres Gehirns. Er ist unter anderem in die Verarbeitung von zusammenhängendem Text involviert.

 

Verantwortlich für das Teilprojekt: Prof. Dr. Katharina Spalek