Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Ökonomie und Sprache

Aktuelle Projekte


"Mobility and Inclusion in a Multilingual Europe" (MIME)

Beteiligte Personen

Bengt-Arne Wickström, Michele Gazzola und Torsten Templin

Beschreibung

MIME ist ein Forschungsprojekt zu Mehrsprachigkeit in Europa. Es wird von der Europäischen Kommission durch das 7. Forschungsrahmenprogramm finanziert. Unter Nutzung eines innovativen interdisziplinären Ansatzes wird MIME einen umfassenden Katalog von politisch relevanten Vorschlägen erarbeiten, der die sprachenpolitischen Strategien enthält, welche ‚Mobilität‘ und ‚Inklusion‘ bestmöglich verbinden. Die unterschiedlichen Konzepte und Methoden werden in einem analytischen Rahmen zusammengeführt, der ihre praxisorientierte Integration sicherstellen soll. MIME erkennt, beurteilt und empfiehlt Maßnahmen zur Steuerung des Ausgleichs zwischen den potentiell gegensätzlichen Zielen von Mobilität und Inklusion in einem vielsprachigen Europa. Wir glauben, dass existierende Verfahren des Ausgleichs nicht als gegeben hinzunehmen sind, sondern sowohl in symbolischer als auch materieller bzw. finanzieller Hinsicht verändert werden können, und sind der Meinung, dass dieses Ziel am besten durch sorgsam konzipierte Praktiken öffentlicher Politik und die intelligente Nutzung der Dynamik in der Zivilgesellschaft erreicht werden kann.

Homepage

http://mime-project.org