Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Christof Sendhardt

Humboldt-Universität zu Berlin - Learning from Alzheimer's Disease

Learning from Alzheimer's Disease

A History of Biomedical Models of Mental Illness

 

Willkommen auf der Webseite der Nachwuchsforschergruppe "Learning from Alzheimer's Disease. A History of Biomedical Models of Mental Illness". Die Projektgruppe wird durch Lara Keuck geleitet und ist am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt. Sie wird vollständig gefördert durch The Branco Weiss Fellowship - Society in Science der ETH Zürich.

 

Mehr über das Projekt

 

Aktuelles

 

Seminarreihe: "Histories of Biomedical Knowledge"

Ankündigung: Im Sommersemester 2018 lädt die Nachwuchsgruppe zu unserer neuen Seminarreihe "Histories of Biomedical Knowledge" ein. An ausgewählten Terminen diskutieren wir vorabzirkulierte Artikel von jungen Nachwuchsforschern und setzen uns mit unterschiedlichen historiographischen Zugängen zur biomedizinischen Forschung im langen 20. Jahrhundert auseinander.

Wir freuen uns auf unseren nächsten Vortrag von Alfred Freeborn (Humboldt-Universität zu Berlin), der 4.5. um 10 h (FRS 191, R 5061) seine Forschung präsentieren wird. Zum Abstract seines Vortrags und dem vollständigen Programm der Seminarreihe geht es hier:

 

 

Weitere Vorträge der Forschungsgruppe im Sommersemester 2018:

 

10. Mai 2018

Alfred Freeborn: Measuring the "Broken Brain". Neuroimaging and the "Biological Revolution" in American and British Psychiatry, Annual Conference of the American Association of the History of Medicine, UCLA.

 

5. Juni 2018

Lara Keuck: Medicine in the Time between Dog and Wolf. On Borderline Cases in Disease Classification, I2SOS Kolloquium, Institute for Interdisciplinary Studies of Science, Universität Bielefeld.

 

7-8. Juni 2018

Alfred Freeborn: What was "Biological" about the "Biological Revolution" in Psychiatry? Postgraduate Medical Humanities Conference, University of Exeter. 

 

2-5. Juli 2018

Lara Keuck: (Blurred) Boundaries in Medicine, Congrès international triennal 2018 de la Société de Philosophie Analytique, Louvain-la-Neuve (Belgien).

 

6-7. Juli 2018

Lara Keuck: Der Zeitpunkt der Diagnose als nosologisches Problem. Eine wissenschaftshistorische Annäherung, Symposium "Präventionen?! - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Demenz-Forschung", Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen.

 
Neue Studentische Hilfskraft


Wir freuen uns, dass Seraphina Rekowski (Masterstudentin der Geschichte an der HU Berlin) uns ab März 2018 als studentische Hilfskraft unterstützt. Zugleich möchten wir uns ganz herzlich bei Christof Sendhardt für seine hervorragende Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren bedanken. Er beendet seine Tätigkeit als studentische Hilfskraft im April 2018, bleibt jedoch assoziiertes Mitglied der Nachwuchsgruppe. In den kommenden Monaten arbeitet Christof an seiner Masterarbeit mit dem Titel "Zwischen 'Seuchenstall' und 'Inselflur': Praktiken und Räume der Isolation im Versuchstiermanagement des Seruminstituts Insel Riems".

Neuroimaging and the late-modern "Biological Revolution" in Psychiatry, 1976-2005 -