Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Zeitschrift für Germanistik

Heft 1/2001


 

Heft 1/2001
Zeitschrift für Germanistik. Neue Folge XI
Inhaltsverzeichnis
  


Schwerpunkt: „Alltagsgssprache“ – „Literatursprache“

 

Abhandlungen

GOTTHARD LERCHNER – Sprache der Nähe – Sprache der Distanz. Zu textstrategischen Funktionalisierungen alltagssprachlicher und literatursprachlicher Redekonstellationen

MICHAEL HOFFMANN – Dichtersprache und Gebrauchssprache im Varietätenraum

ULLA FIX – Die Ästhetisierung des Alltags – am Beispiel seiner Texte

GABRIELE YOS – Gespräche in künstlerischen Texten im Spannungsfeld von mündlicher und schriftlicher Kommunikation

HANNELORE POETHE – „Simple Storys“. Das Alltägliche im Poetischen

SUSANNE SCHMIDT-KNAEBEL – Zur Typologie des psychotherapeutischen Dialogs II. Das Behandlungsgespräch im Rahmen der psychodramatischen Methode aus linguistischer Sicht

HUGH RIDLEY – Zwischen Anstand und Ästhetik: Zu sozialen und literarischen Codes in Freytags „Soll und Haben“

BURGHARD DAMERAU – Männliches Bildnis. Gertrud Kolmars poetisches Bild eines Geliebten

GUNDEL MATTENKLOTT – Eigensinn und moralisches Engagement. Über Erika Manns Kinderbücher


Neue Materialien

HANSJÖRG SCHNEIDER – „... es sind ja so Viele ...“ Das Neue Deutsche Theater Prag: Hoffnung der Vertriebenen


Miszellen

BURGHARD DAMERAU – Absolute Metaphern und getilgter Wirklichkeitsbezug. Zur Karriere eines tropischen Fehlschlusses


Besprechungen

WISSENSCHAFTLICHEr RAT DER DUDENREDAKTION (Hrsg.): DUDEN – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache in 10 Bdn. und auf CD-ROM (Undine Kramer)

ANDREAS GAHRST, ULRIKE HASS-ZUMKEHR, THORSTEN ROELCKE (Hrsg.): Sprachgeschichte als Kulturgeschichte (Eva Schlachter)

ERWIN MORGENTHALER: Die Entwicklung ökologischen Denkens und seiner sprachlichen Ausdrucksformen (Jost Hermand)

HANS-ULRICH DIETZ: Rhetorik in der Phraseologie (Annely Rothkegel)

ANNETTE MÖNNICH (Hrsg.): Rhetorik zwischen Tradition und Innovation; dies., ERNST W. JASKOLSKI (Hrsg.): Kooperation in der Kommunikation (Michael Hoffmann)

PETER WAGENER (Hrsg.): Sprachformen (Ingmar ten Venne)

INGE POHL, JÜRGEN POHL (Hrsg.): Texte über Texte. Interdisziplinäre Zugänge (Jürgen Scharnhorst)WOLFGANG MIEDER: Sprichwörter, Redensarten – Parömiologie; ders.: Antisprichwörter aus Literatur und Medien; ders.: Antiredensarten aus Literatur und Medien (Diana Stantcheva)

 

*

 

HANS-WERNER GOETZ: Moderne Mediävistik (Hans Rudolf Velten)

FREIMUT LÖSER: Meister Eckhart in Melk (Uta Störmer-Caysa)

THOMAS BEIN (Hrsg.): Walther von der Vogelweide: Textkritik und Edition (Andreas Klare)

ALBRECHT KOSCHORKE: Körperströme und Schriftverkehr (Steffen Martus)

STEFFEN MARTUS: Friedrich von Hagedorn – Konstellationen der Aufklärung; ULRIKE BARDT: Die Fabel- und Erzähldichtung Friedrich von Hagedorns (Christoph Deupmann)

JENS BISKY: Poesie der Baukunst: Architekturästhetik von Winckelmann bis Boisserée (Klaus Jan Philipp)

KURT CHRIST: Friedrich Heinrich Jacobi - Rousseaus deutscher Adept (Guido Naschert)

MICHAEL NAGEL: Das deutsch-jüdische Jugendbuch in der Diskussion zwischen Aufklärung, Reform und Orthodoxie (1780-1860) (Karin Wieckhorst)

FRIEDMAR APEL (Hrsg.): Johann Wolfgang Goethe: Briefe, Tagebücher und Gespräche, I. Abt., Bd. 18, 19 (Norbert Christian Wolf)

DIETER HEIMBÖCKEL: Goethes „Reise-Tagebuch“ für Frau von Stein und die „Italienische Reise“ bis zum ersten römischen Aufenthalt; LINDA MARIA PÜTTER: Bildungserlebnisse deutscher Schriftsteller in Italien (1770-1830); ITALO MICHELE BATTAFARANO: Identität und Alterität in Goethes „Italienischer Reise“; JANE K. BROWN: Aufsätze zu Goethe; W. DANIEL WILSON: Goethe, Freimaurerei und Politik (Albert Meier)

ROBERTO ZAPPERI: Das Inkognito. Goethes ganz andere Existenz in Rom (Thomas Richter)

LOTHAR EHRLICH, HARTMUT STEINECKE, MICHAEL VOGT (Hrsg.): Vormärz und Klassik; MICHAEL VOGT (Hrsg.): Georg Weerth und das Feuilleton der „Neuen Rheinischen Zeitung“; GERHARD K. FRIESEN (Hrsg.): Ferdinand Freiligraths Briefe an Karl Heinzen 1845 bis 1848 (Maria Zens)

ALEXANDER KOSENINA (Hrsg.): Richard Beer-Hofmann: „Briefe 1895-1945“ (Dieter Borchmeyer)

CHRISTIAN JÄGER, ERHARD SCHÜTZ: Städtebilder zwischen Literatur und Journalismus (Peter Utz)

WOLFGANG BENZ, HERMANN GRAML, HERMANN WEISS (Hrsg.): Enzyklopädie des Nationalsozialismus. CD-ROM; CHRISTIAN ZENTNER (Einführung): Der Nürnberger Prozeß. CD-ROM (Christian Härtel)

KARL-HEINZ ROFKAR: Meteo- und Astrometaphorik im Werk Arno Schmidts; TIMM MENKE: Die Goethe-Rezeption Arno Schmidts; WOLFGANG ALBRECHT: Arno Schmidt: GUIDO GRAF: Arno Schmidt; ARNO SCHMIDT STIFTUNG (Hrsg.): Arno-Schmidt –Werk und Konkordanz-CD-ROM (Wolfgang Hörner)

KLAUS ZEYRINGER: Österreichische Literatur 1945-1998 (Ivonn Kappel)

ANDREAS B. KILCHER (Hrsg): Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur (Alexander Košenina)

BETTINA KÜMMERLING-MEIBAUER: Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. Ein internationales Lexikon (Gundel Mattenklott)

CLEMENS KAMMLER: Neue Literaturtheorien und Unterrichtspraxis (Michael Kämper-van den Boogaart)

REBEKKA HABERMAS (Hrsg.): Das Frankfurter Gretchen; SABINE H. SMITH: Sexual Violence in German Culture; DIANE WOLFTHAL: Images of Rape; TANJA HOMMEN: Sexuelle Gewalt im Kaiserreich (Christine Künzel)

CHRISTOF FORDERER: Doppelgänger in der Literatur seit 1800 (David Kassner)

ALEXANDER HONOLD, MANUEL KÖPPEN (Hrsg.): Das Fremde in der Kultur der Moderne; CLAUDIA BREGER, TOBIAS DÖRING (Hrsg.): Erkundungen kultureller Zwischenräume; CLAUDIA BENTHIEN, IRMELA MAREI KRÜGER-FÜRHOFF (Hrsg.): Limitation und Transgression in Literatur und Ästhetik (Tanja Nusser)

ALEXANDER HONOLD , KLAUS R. SCHERPE (Hrsg.): Das Fremde. Reiseerfahrungen, Schreibformen und kulturelles Wissen (Rolf Parr)

MARK LEHMSTEDT (Hrsg.): Geschichte des deutschen Buchwesen. CD-ROM (Ralf Klausnitzer)

UWE LINDEMANN: Die Wüste. Terra incognita – Erlebnis - Symbol (Inge Stephan)

HEINZ LUDWIG ARNOLD (Hrsg.): Das KLG auf CD-ROM (Wolfgang Kabatek)


Informationen

Eingegangene Literatur