Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Zeitschrift für Germanistik

Heft 3/1999

 


 

Heft 3/1999
Zeitschrift für Germanistik. Neue Folge IX
Inhaltsverzeichnis
  


Schwerpunkt: Visualität. Sichtbarkeit und Imagination im Medienwandel

 

Abhandlungen

Horst Wenzel - Visualität. Zur Vorgeschichte der kinästhetischen Wahrnehmung. Einleitung

Barbara Haupt - Literarische Bildbeschreibung im Artusroman - Tradition und Aktualisierung. Zu Chrestiens Beschreibung von Erecs Krönungsmantel und Zepter

Haiko Wandhoff - velden und visieren, bluemen und florieren. Zur Poetik der Sichtbarkeit in den höfischen Epen des Mittelalters

Hildegard Elisabeth Keller - in uera uisione uidi. Ein visionsgeschichtlicher Längsschnitt von der "Feder im Schatten" zum "Engel des Herrn im Küchenschurz"

Niklaus Largier - Spiegelungen. Fragmente einer Geschichte der Spekulation

Peter Matussek - Der selbstbezügliche Blick. Ein Merkmal des erinnernden Sehens und seine medialen Metamorphosen

Hans Jürgen Bachorski, Judith Klinger - Wort-Bild-Überlagerungen und andere Interferenzen. Eine historische Sequenz

Susanne Komfort-Hein (Tübingen): "1968": Text-Alltage, auf den Spuren der Revolte


Miszellen

Helga Neumann - vnd were vil me zuo schriben dan geschriben ist. Nachrichten aus dem Fegefeuer in "Arnolt Buschmanns Mirakel"


Konferenzberichte

Literaturwissenschaft und Wissenschaftsforschung (Symposion v. 21.-25.9.1998 in Heidelberg) (Dorit Müller)

Realismus als Programm moderner Literatur (Sorak-Symposium in Südkorea v. 24.-27.9.1998) (Thomas Schwarz)

Die lange Geschichte der 'Kleinen Form' - ein Forschungskolloquium zu den historischen und systematischen Wissensbeständen zum Feuilleton (Tagung v. 24.9.-26.9.1998 in Berlin) (Kai Kauffmann, Ralf Georg Bogner)

Audiovisualität vor und nach Gutenberg (Konferenz v. 25.-28.11.1998 in Wien) (Ines Steiner)


Besprechungen

Günther, Hartmut, Otto Ludwig (Hrsg.): Schriftlichkeit und Mündlichkeit (Horst Wenzel)

Wolfgang Raible (Hrsg.): Medienwechsel (Maria Selig)

Jens Brockmeier: Literales Bewußtsein. Schriftlichkeit und das Verhältnis von Sprache und Kultur; Karl-Heinz Göttert: Geschichte der Stimme (Christian Jäger)

Inka Mülder-Bach: Im Zeichen Pygmalions (Irmela Marei Krüger-Fürhoff)

Hans Belting, Lydia Haustein (Hrsg.): Das Erbe der Bilder (Claudia Brinker-von der Heyde)

Günter Prinzing, Andrea Schmidt (Hrsg.): Das Lemberger Evangelar (Cornelia Soldat)

Johannes Tripps: Das handelnde Bildwerk in der Gotik (Christina Lechtermann)

Stephan Wessendorf: Thomas Mann verfilmt (Manuel Köppen)

 

*

 

Thomas Bein: Untersuchungen zu Authentizitätsproblemen in mittelhochdeutscher Lyrik und Lyrikphilologie; Elizabeth Andersen u.a. (Hrsg.): Autor und Autorschaft im Mittelalter (Andreas Klare)

Trude Ehlert (Hrsg.): Zeitkonzeption, Zeiterfahrung, Zeitmessung. Stationen ihres Wandels vom Mittelalter zur Moderne (Ralph Breyer)

Theatertexte: Iffland, Hensel, Albrecht, Gotter, Goldoni (Albert Meier)

Walter Hettche (Hrsg.): Ludwig Christoph Heinrich Hölty: Gesammelte Werke und Briefe (Alexander Kosenina)

Bodo Plachta, Winfried Woesler (Hrsg.): Sturm und Drang; Matthias Luserke: Sturm und Drang (Felix Höpfner)

Bärbel Raschke (Hrsg.): Der Briefwechsel zwischen Luise Dorothée von Sachsen-Gotha und Voltaire (1751-1767) (Michael Niedermeier)

Philipp McKnight (Hrsg.): Wezel-Jahrbuch (Michael Schmidt)

Jürgen Fohrmann (Hrsg.): Lebensläufe um 1800; Alexander Stephan (Hrsg.): Themes and Structures: Studies in German Literature from Goethe to the Present (Liliane Weissberg)

Bernd Witte, Theo Buck, Hans-Dietrich Dahnke, Regine Otto, Peter Schmidt (Hrsg.): Goethe Handbuch (Fotis Jannidis)

Wolfgang Rothe: Der politische Goethe; Gero von Wilpert: Goethe-Lexikon; Klaus Seehafer: Mein Leben ein einzig Abenteuer. Johann Wolfgang Goethe (Steffen Martus)

Christoph Perels: Goethe in seiner Epoche; Barbara Naumann: Philosophie und Poetik des Symbols. Cassirer und Goethe (Klaus Vogel)

Carrie Asman (Hrsg.): Johann Wolfgang von Goethe. Der Sammler und die Seinigen (Alexander Kosenina)

Otto Brunken, Bettina Hurrelmann, Klaus-Ulrich Pech (Hrsg.): Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur. Von 1800 bis 1859 (Rüdiger Steinlein)

Tilo Brandis (Hrsg.): Der Nachlaß der Brüder Grimm (Stephan Bialas)

Ida Koller-Andorf u.a. (Hrsg.): Schriftenreihe der Hebbel-Gesellschaft Wien (Marion Marquardt)

Daria Santini: Gerhart Hauptmann zwischen Modernität und Tradition (Robert Nehring)

Paul Noack: Ernst Jünger (Klaus Gauger)

Frank Hörnigk (Hrsg.): Arnold Zweig. Berliner Ausgabe (Georg Wenzel)

Günter Butzer: Verfahren poetischen Erinnerns in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (Ulrich Krellner)

Hans-Joachim Neubauer: Fama. Eine Geschichte des Gerüchts (Erhard Schütz)

Hannes Fricke: "Niemand wird lesen, was ich hier schreibe". Über den Niemand in der Literatur (Mark-Georg Dehrmann)

Wolfgang Mieder: Deutsche Redensarten, Sprichwörter und Zitate; ders.: Studien und Belege zum populärsten deutschsprachigen Sprichwort; ders.: Antizitate aus Literatur und Medien (Diana Stantcheva)

Elvira Glaser, Michael Schlaefer (Hrsg.): Grammatica ianua artium (Ingmar ten Venne)

Roland Posner, Klaus Robering, Thomas A. Sebeok (Hrsg.): Semiotik (Gotthard Lerchner)


Informationen

Eingegangene Literatur