Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Agrar- und Ernährungspolitik

Humboldt-Universität zu Berlin | Projekte | Agrar- und Ernährungspolitik | Nachrichten | 14.09./02.10.2020: Digitale Abschlussveranstaltung im Forschungsprojekt „Verbesserung der Wirksamkeit und Praktikabilität der GAP aus Umweltsicht“

14.09./02.10.2020: Digitale Abschlussveranstaltung im Forschungsprojekt „Verbesserung der Wirksamkeit und Praktikabilität der GAP aus Umweltsicht“

Die Diskussionen zur künftigen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union (GAP) gehen in die entscheidende Phase. Das Forschungsprojekt „Verbesserung der Wirksamkeit und Praktikabilität der GAP aus Umweltsicht (WuP-GAP)“ begleitet diesen Prozess und hat auf der Grundlage von Befragungen, Experteninterviews und Workshops neue Vorschläge zur Weiterentwicklung der GAP entwickelt.

Zur Vorstellung und Diskussion der Projektergebnisse laden wir Sie herzlich zu zwei aufeinander aufbauenden digitalen Veranstaltungen ein:


14. September 2020, 10.00 - 13.30 Uhr

„Resilienz fördern, nicht den Status Quo: Politik-Vorschläge für eine wirksame und praktikable Transformation der GAP“


02. Oktober 2020, 10.00 - 12.30 Uhr

„Wie lässt sich die Transformation der GAP wirksam und praktikabel umsetzen?“


Das Programm der Veranstaltungen finden Sie hier.

Sie können sich für eine oder beide Veranstaltungen anmelden. Zur Anmeldung bitten wir Sie, das Anmeldeformular bis zum 09. September ausgefüllt an pascal.grohmann@hu-berlin.de zu senden. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Das Forschungsprojekt und die Abschlussveranstaltung werden vom Fachgebiet Agrar- und Ernährungspolitik der Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit dem Projektbüro mareg (markt & region) mit Mitteln des Umweltbundesamtes durchgeführt.